Zugsübung – Verpuffung in Biogasanlage

Datum: 12. Oktober 2019 
Alarmzeit: 8:30 Uhr 
Fahrzeuge: LFA – B, MTF, MTF NEU, TLF A 3000 


Einsatzbericht:

Nach 4 erfolgreichen Gruppenübungen wurde in den Abendstunden am 11.10 die Zugsübung im 2. Halbjahr durchgeführt. Als Übungsobjekt diente uns dazu eine Biogasanlage, bei der durch eine Verpuffung von austretendem Gas, so die Übungsannahme, 2 Personen verletzt wurden. Um ein einsatznahes Szenario zu schaffen wurde die Schadenslage vom Eigentümer dem ersteintreffenden Einsatzleiter erklärt. Die Fahrzeuge rückten weiters zeitverzögert zum Übungsobjekt aus. Unter schweren Atemschutz musste eine Person aus der verrauchten Gasabnahmestation gerettet werden. Eine zweite Person vermisste Person musste von einem weiteren Atemschutztrupp zuerst in der Nähe der Gärbehälter lokalisiert und anschließend gerettet werden. Während dessen wurde von der Mannschaft das Objekt ausgeleuchtet und ein möglicher Außenangriff vorbereitet. Nach Abschluss der Übung wurde eine Nachbesprechung durchgeführt, um einen möglichst großen Nutzen aus der Übung für alle Beteiligten zu ziehen und allen einen Überblick über die Lage zu geben.

Wir möchten uns herzlich für die zur Verfügungstellung des Übungsobjektes herzlichen beim Besitzer bedanken.

Fotos: Christoph Stamminger

1200

Einsatzstunden

20000

freiwillige Stunden

340

Ausbildungsstunden