Brand in Gewerbebetrieb

Datum: 25. Oktober 2020 
Alarmzeit: 14:15 Uhr 
Alarmierungsart: Blaulicht-SMS, Pager, Sirene 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Brandeinsatz  > B3  
Einsatzleiter: BI Kaltenhuber Günther 
Mannschaftsstärke: 20 
Fahrzeuge: LFA – B , TLF A 3000  


Einsatzbericht:

Am heutigen Sonntag, den 25. Oktober, wurden wir zu einem B3 – Brand in einem Gewerbebetrieb gerufen. Ein gasbefeuerter Brenner einer Heiztrommel überhitzte und löste aus unbekannter Ursache eine kurze Stichflamme aus. Anwesende Mitarbeiter bemerkten den Brand und unternahmen sofort erste Löschmaßnahmen mit einem Pulverlöscher und setzten den Notruf ab.

Binnen kurzer Zeit rückten unser Tanklöschfahrzeug, sowie das Löschfahrzeug, voll besetzt aus. Vor Ort wurde direkt ein Atemschutz-Trupp eingesetzt, der mithilfe der Wärmebildkamera die Temperatur an der Anlage kontrollierte. Nachdem die Anlage stromlos geschalten wurde begann der erste Atemschutztrupp die Brennanlage zu kühlen. Nach zehn Minuten konnten die Lösch- & Kühlmaßnahmen abgeschlossen werden und anschließend mittels Wärmebildkamera nachkontrolliert werden.

Während dem Einsatz stand auch ein Rettungsfahrzeug des Das Rote Kreuz im Bezirk Scheibbs im Einsatz.Weiters möchten wir uns auch bei unseren Nachbarfeuerwehren für den schnellen Einsatz bedanken.Freiwillige Feuerwehr Wieselburg Stadt und Land, Freiwillige Feuerwehr Brunnwiesen, Freiwillige Feuerwehr Ybbs an der Donau, FF Kemmelbach, Freiwillige Feuerwehr Sarling, Feuerwehr Erlauf

Der Einsatz konnte nach einer Stunde abgeschlossen werden.

1054

Einsatzstunden

14.000

freiwillige Stunden

858

Ausbildungsstunden