24 Stunden Action Tag

Nach 2,5 Jahren coronabedingter Pause konnte unsere Feuerwehrjugend wieder einen erlebnisreichen 24 Stunden Actiontag vergangenes Wochenende, von Freitag 17 Uhr bis Samstag 17 Uhr abhalten.

Ganz traditionell übernachten die Kids der Feuerwehrjugend im Feuerwehrhaus und werden innerhalb dieser 24 Stunden zu Übungseinsätzen mit der Unterstützung aktiver Kameraden_innen gerufen.

Gegen 20:00 Uhr startet bereits die erste Übung – Erste Hilfe. Notfallcheck und stabile Seitenlage wurden trainiert und gefestigt.

Um 09:00 Uhr startet der zweite FJ-Einsatz – Person unter Betonblock. Dabei wurde der richtige Umgang von Hebekissen geübt und die Personenrettung sowie die benötigten Gerätschaften beübt.

Die Dritte und letzte Übung startet um 15 Uhr – ein Kellerbrand. Aufgabe war es durch einen stark verrauchten Keller vorzugehen und den Brandherd zu löschen. Für diese Übung wurde kurzerhand im Keller des Feuerwehrhauses ein toller Atemschutz Parcours geschaffen. Auf der FF-Wiese wurde parallel dazu ein Löschangriff mit Geschicklichkeitsspiel aufgebaut.

Zwischen den Übungen standen Freizeitaktivitäten, Spiele und Trainings für die aktuelle Bewerbssaison am Plan.

Nach genau 24 Stunden ging das erlebnisreiche Action Wochenende im Feuerwehrhaus zu Ende.

Fotos: FF Petzenkirchen-Bergland / Stamminger

2200

Einsatzstunden

7.000

freiwillige Stunden

1000

Ausbildungsstunden