Ausbildung von Jungmitgliedern

Am Wochenende war wieder viel los im Feuerwehrhaus. Neben der Einführung in die Tätigkeit als Atemschutzgeräteträger (Anlegen der Atemschutzmasken und des Geräts, Gewöhnungsmarsch, Gewöhnung an das Gerät) für 3 Kameraden stand für 5 Jungmitglieder der aktiven Mannschaft die vorbereitende Ausbildung zum „Truppmann“ an. Dabei wurde das Hauptaugenmerkt auf das Kennenlernen des technischen Gerätes (Hydraulische Schere und Spreizer, Rettungszylinder, Hebekissen) gelegt

1200

Einsatzstunden

20000

freiwillige Stunden

340

Ausbildungsstunden