seit 1880 bilder-banner
Freiwillige Feuerwehr - Petzenkirchen Bergland
Sie befinden sich hier: Geschichte > Gründung

Gründungsgeschichte

In Ehrfurcht und Dankbarkeit gedenken wir unseren verstorbenen Feuerwehrkameraden!

Ihr selbstloses Wirken
im Dienst am Nächsten,
sei uns leuchtendes Vorbild
und ehrenvolle Verpflichtung.

Geschichte

"Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr"

1859 brannten in Petzenkirchen 17 Häuser bis auf die Grundmauern nieder und im Haus Nr. 15., ehemaliges Frank Haus, erstickten drei Personen im Keller. Durch die überlieferten Schriften und Gedenkbücher, die seit der Gründung aufliegen, können wir die Geschichte und die Entwicklung der Freiwilligen Feuerwehr Petzenkirchen- Bergland bis zum heutigen Tage schildern.

Die erste Eintragung im Gedenkbuch der Freiwilligen Feuerwehr Petzenkirchen- Bergland lautet: "Der Verein Freiwillige Feuerwehr Petzenkirchen konstiuierte sich am 29. Februar 1880 und wurde von der Hohen K.u.K. Statthalterei am 23. Mai 1880 unter dem Zeichen 18.360 behördlich als solcher anerkannt. Der Verdienst, den Verein ins Leben gerufen zu haben, gebührt einzig und allein dem überall geachteten Lehrer zu Petzenkirchen, Hr. Alois Greisinger".

Die Feuerwehr als Verein wurde später in eine "Körperschaft öffentlichen Rechtes" umgewandelt.

Bei der Gründung zählten die Feuerwehr Petzenkirchen 32 Mann und dem ersten Kommando gehörten an:

  • Dr. Hermann SCHREDT, Gemeindearzt => Hauptmann
  • Alois GREISINGER, Lehrer => Hauptmannstellvertreter
  • Josef SCHILDBERGER, Zimmerer => Obersteiger
  • Kajetan REIHS, Uhrmacher => Spritzenmeister
  • Anton STÖCKLER, Fleischhauer und Wirt => Säckelwart
  • Josef JURAK, Unterlehrer => Schriftwart

Bei Kriegsbeginn, im Jahre 1938, wurde die Freiwillige Feuerwehr in Feuerschutzpolizei umbenannt.

Am 29. November 1946 konstiuierte sich im Auftrag der NÖ. Landesregierung unter dem Vorsitz von Franz Richter und dem Beisein des provisorischen Bürgermeisters Hans Wurm die Feuerwehr neu. Die Versammlung wurde im Gasthaus Haubenberger abgehalten und Anton Haubenberger zum Hauptmann gewählt.

Seit dem Jahre 1988 wird die "Freiwillige Feuerwehr Petzenkirchen" als "Freiwillige Feuerwehr Petzenkirchen Bergland" im Register des Landesfeuerwehrverbandes geführt.
Die Umbenennung wurde unter Bürgermeister Fritz Potzmader und Bürgermeister Franz Wieser durchgeführt. Und somit wurde die Gemeinde Bergland auch einer Feuerwehr zugehörig.

 
[Startseite]  [Aktuelles]  [Einsätze]  [Fahrzeuge]  [Mannschaft]  [Jugend
[Bewerbsgruppe]  [Bürgerservice]  [Fotos]  [Geschichte]  [Links]  [Download]  [Kontakt]
erstellt von FM Umgeher Alexander • © 2008 Freiwillige Feuerwehr Petzenkirchen Bergland
Pollnbergstrasse 3 - 3252 Petzenkirchen • Tel.: 07416 / 53955 • e-mail: ff.petzenkirchen@aon.at